Immer noch ein Dirigent an der Seitenlinie: Dragoslav „Stepi“ Stepanovic.