Spendenübergabe Haus Marienthal
Ein weiteres Mal hat die 1. Fußballschule Schweinfurt ihr soziales Engagement unter Beweis gestellt. Bereits zum dritten Mal wurde eine gemeinnützige Jugendeinrichtung/Jugendorganisation mit einer Spende bedacht. In diesem Jahr ist es das Haus Marienthal in Schweinfurt, das sich über eine Spende in Höhe von 500.- Euro freuen kann. Der Betrag stammt aus Spenden der Gäste, die im vergangenen Jahr an dem Talkabend mit Schiedsrichterlegende Lutz Wagner teilnahmen. Der Spendenerlös wurde von den Initiatoren der 1. Fußballschule Schweinfurt auf 500.- Euro aufgestockt.  Bei der Scheckübergabe im Haus Marienthal gab dessen Geschäftsführer, Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Rainer Brandenstein, einen ausführlichen Einblick in die Arbeit des Hauses. Rund 50 Kinder und Jugendliche  aus der gesamten Bundesrepublik leben derzeit in vier Wohngruppen in dem Heim. Da die Jugendlichen in Selbstverwaltung derzeit einen Clubraum gestalten und einrichten, ist der Betrag einen willkommene Hilfe beim Kauf von Farbe, Möbel und weiteren Accessoires. Das Foto zeigt bei der symbolischen Scheckübergabe v.l.: Wolfgang Hau (Inhaber 1. Fußballschule Schweinfurt), Rainer Brandenstein (Haus Marienthal), Bernd Hertlein (Manager 1. Fußballschule Schweinfurt)