Spenden die von Herzen kommen

Schweinfurt (eva). Tue Gutes und sprich darüber, den es kann Andere motivieren gleiches zu tun. Nach diesem Motto haben die 1. Fußballschule Schweinfurt und der Bundesverband Deutsche Kindertafel e. V. gehandelt. Nutznießer der Aktion war der Förderverein Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt e. V. Ein gemeinnütziger Verein, bei dem die Spenden bestens angelegt sind.
Runde 1000.- Euro kamen als Spende zusammen, die von Stefan Labus, Vorsitzender des Bundesverband Deutsche Kindertafel e. V. sowie den Vertretern der 1. Fußballschule Schweinfurt, Wolfgang Hau und Bernd Hertlein  an die Fördervereinsvorstandsmitglieder Horst Masuch und Stefan Stapf übergeben wurde. Eine Spende die viel bewirken kann, wie Horst Masuch anmerkte. „Um die Ziele unseres gemeinnützigen Vereins erreichen zu können, sind wir auf Spenden und Mitgliedschaften angewiesen“, führte der 1. Vorsitzende aus. Durch die finanziellen Zuweisungen können Anschaffungen ermöglicht werden, die durch staatliche Stellen oder Krankenkassen nicht getragen werden. Dazu gehören unter anderem Palliativzimmer, Hochleistungsultraschallgeräte, Wassergeburtswanne oder WLAN-Ortung von Patienten im Krankenhaus. Aber auch Dinge des täglichen Bedarfs oder der Sensibilisieren wie Gehwägen, Rollstühle für das Gesamthaus, Rückzugsraum in der Kinder- und Jugendpsychiatrie hat der Förderverein bewerkstelligt. „Wir sind alle ehrenamtlich tätig, so entstehen keine Aufwandskosten. Es ist schön zu sehen wenn man weis jede Spende kommt Eins für Eins an.“
Die Worte von Horst Masuch kamen an, wie Stefan Labus unterstrich. „Wir wollen vor Ort helfen, die Hilfe soll da direkt helfen wo die Unterstützung fehlt.  Wenn sie um Hilfe rufen werden wir versuchen ihnen die Hilfe in dem Maße geben zu können, wie es in unserer Macht steht.“ Auch Wolfgang Hau und Bernd Hertlein unterstrichen, dass die spende, die aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der 1. Fußballschule Schweinfurt datiert, keine Eintagsfliege bleiben wird.
Für Alle, die ebenfalls den Förderverein unterstützen möchten oder die mehr Informationen über ihn erhalten möchten, unter www.leopoldina-foerderverein.de wird man fündig.

 

Bildunterschrift: Eine Gesamtspende in Höhe von 1000.- Euro erhielt der Förderverein Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt e. V. Das Foto zeigt bei der Spendenübergabe v.l.:  Wolfgang Hau (Inhaber der 1. Fußballschule Schweinfurt), Bernd Hertlein (Manager der 1. Fußballschule Schweinfurt), Stefan Stapf (Schatzmeister Förderverein), 1. Vorsitzender Horst Masuch und Stefan Labus (Vorsitzender des Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V. Foto: Valtin